Konstruktiv. Gender, Class, Race, Bodies

Konstruktiv. Gender, Class, Race, Bodies

Restaurierung
Kulturarbeit
Europäische Medienwissenschaft
Informationswissenschaften
Design
Bauingenieurswesen
Architektur und Städtebau
Sozialwesen
2011/10 - 2013/01

Aktueller Hinweis
Die Ringvorlesung geht als Interflex-Projekt "Gender, Class, Race, Bodies...: Diversity als berufliche Schlüsselkompetenzen" weiter.
Beginn: 11. Oktober

Mitgliederlisten und eventuell vorhandene Materialien sind nur für eingeloggte Nutzer zugänglich.

Konstruktiv. Gender, Class, Race, Bodies

Konstruktiv. Gender, Class, Race, Bodies

RINGVORLESUNG
Gender, Race, Class, Bodies…: Ringvorlesung zu Diversity als (berufliche) Schlüsselkompetenzen

Dafür wurde ein neues Incom erstellt. Melden Sie sich an bei: http://interflex.incom.org/workspace/76

Nach der erfolgreich durchgeführten Ringvorlesung in den letzten zwei Semestern an der Fachhochschule Potsdam (Dokumentation unter: http://interflex.incom.org/workspace/76) gibt es nun eine Fortsetzung. Es gibt wieder die Möglichkeit, fächerübergreifend und interdisziplinär, Theorien, Forschungsprojekte und praxisbezogene Projekte zu diskutieren. Wieder werden Expert_innen ihre Themen zur Diskussion stellen: u.a. Rassismus (und Sprache), Antiziganismus, Adultismus, Gender/Queer, Interkulturalität, Migration und das Konzept des Verbündet-Seins – immer bezogen auf gesellschaftliche Realitäten und/oder Praxisbereiche. Alle genannten Diversitydimensionen werden danach befragt, inwiefern Intersektionalität eine Rolle spielt. Allen Beiträgen liegt zugrunde, dass – über das gesetzlich verankerte Gender Mainstreaming und über das Allgemeine Gleichstellungsgesetz – Gender und Diversity zu Schlüsselkompetenzen für berufliche Qualifikationen zählen. Die Ringvorlesung bietet Ihnen Informationen neuerer Ansätze, die Möglichkeit von gegenseitigem Austausch. Hier erhalten Sie auch Anregungen, die zu eigenen Projekten führen können. Zu den Vorträgen sind alle herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Termine: Donnerstags jeweils 18 bis 19 Uhr 30
Ort: Fachhochschule Potsdam, Friedrich-Ebertstrasse 4, 14467 Potsdam. Raum 4070/71
Durchführung und Moderation: Gudrun Perko

11.Oktober 2012: Natasha A. Kelly
Rassismus und Sprache – Eine Einführung

25. Oktober 2012: Marika Schmiedt
«Die Gedanken sind frei» Angst ist Alltag für Roma in EUropa

8. November 2012: Patricia Redzewsky
Adultismus in der Vernetzung mit anderen Diskriminierungsformen

22. November 2012: Elisabeth Kirndörfer
Tunnelblick bei interkulturellen Projektkonzeptionen – Königsweg Intersektionalität? Wissenschaftliche Ergebnisse eines interkulturellen Jugendprojekts im ländlichen Brandenburg

6. Dezember 2012: Christina Thürmer-Rohr
Der Feminismus und das Kassandra-Syndrom

24. Januar 2013: Kerstin Schumann/Christoph Damm
Paradigma Diverstät in der Kinder- und Jugendarbeit: sind Ansätze der geschlechterspezifischen Kinder- und Jugendarbeit noch queer genug?

14. Februar 2013: Leah Carola Czollek/ Gudrun Perko
Das Konzept des Verbündet-Seins im Projekt Social Justice

Studierende, die Credit Points erhalten möchten, melden sich bitte bei: perko@fh-potsdam.de