Diese Website ist nicht mehr aktiv. Aktuelle Informationen zu InterFlex finden Sie unter www.fh-potsdam.de/interflex.

Urbane Gärten als sozialer Interaktions- & Exper…

Urbane Gärten als sozialer Interaktions- & Experimentierrraum. Entwurf und Realisierung eines Gemeinschaftssgartens auf dem FHP-Campus

Organisatorisches
Restaurierung
Kulturarbeit
Europäische Medienwissenschaft
Informationswissenschaften
Design
Bauingenieurswesen
Architektur und Städtebau
Sozialwesen
2015/10 - 2016/03

Prof. Dr.-Ing. Michael Prytula (Hauptansprechperson), IaF Urbane Zukunft Prof. Dr. Hermann Voesgen, FB 2, Kultur- und Projektarbeit
Yvonne Dera, Yvo

Mitgliederlisten und eventuell vorhandene Materialien sind nur für eingeloggte Nutzer zugänglich.

Urbane Gärten als sozialer Interaktions- & Experimentierrraum. Entwurf und Realisierung eines Gemeinschaftssgartens auf dem FHP-Campus

Urbane Gärten als sozialer Interaktions- & Experimentierrraum. Entwurf und Realisierung eines Gemeinschaftssgartens auf dem FHP-Campus

Start: Freitag, 16. Oktober
Prof. Dr.-Ing. Michael Prytula, IaF, Forschungsprof. Ressourcenoptimiertes und klimaangepasstes Bauen
Prof. Dr. Hermann Voesgen, Professor Kultur und Projektarbeit / Kulturarbeit im internationalen Kontext
Yvonne Dera & Yvo Bermann, Studierende Kulturarbeit - Projektgruppe „Viva el Campus“

Zielgruppe: offen für Studierende aller Fachbereiche
Umfang: 4-6 ECTS / 4 SWS
Termin: Freitags, 13.00 - 16.00 Uhr
Ort: Campus Pappelallee, D/310
Anmeldung bis zum 12.10.15 an: prytula@fh-potsdam.de sowie über

https://incom.org/workspace/6225

Ziel des Seminars ist es, ein Konzept für einen Gemeinschaftsgarten auf unserem Campus in der Kiepenheuerallee zu erarbeiten. Der Garten soll sowohl die Studierenden und Beschäftigten der FHP, als auch die
unmittelbare Nachbarschaft einbeziehen. Die Idee ist, unser Hochschulgelände lebendiger zu gestalten. Der Nachbarschaftsgarten soll hochschulintern wie -extern Interaktionen fördern und neue Synergien wecken sowie die Aufenthaltsqualität am Standort steigern.
Im Seminar soll es darum gehen, im Wintersemester die theoretischen Grundlagen mit Hilfe von Literatur, Vorträgen und Exkursionen zum Thema „Urban Gardening“ zu erarbeiten. Hierbei sollen in Kleingruppen die konkreten Umstände des Standorts FHP erforscht und analysiert werden. Darunter fallen unter anderem folgende Fragestellungen:

Wie können die späteren NutzerInnen frühzeitig in den Planungsprozess eingebunden werden?
Wie können die unterschiedlichen Ansprüche in die Gestaltung einfließen?
Welche Rolle kann ein Gemeinschaftsgarten in der Stadt(teil)entwicklung einnehmen?
Hierzu sollen eigene Forschungsfragen entwickelt werden. Die Ergebnisse dienen anschließend als Grundlage für die eigene Konzeptionierung eines Gemeinschaftsgartens, der Impuls für die Neugestaltung der gesamten Campuswiese wird.

Das Seminar wird im SoSe 2016 weitergeführt und das Konzept umgesetzt.